Rootserver Info Logo
Rootserver

Rootserver

Was ist ein Rootserver ?

Der Begriff Rootserver wird eigentlich nur umgangssprachlich verwendet. Es handelt sich bei einem Rootserver um einen so genannten dedizierten Server, was so viel wie unabhängiger Server bedeutet. Häufig wird dieser auch Dedicated Server (Englisch) genannt. Als Rootserver werden diese oft bezeichnet, weil man als Kunde einen Root-Zugang bekommt. Wer sich im Linux Genre etwas auskennt weiß, dass ein Root-Account für den Vollzugriff auf einen Server Linux Server benötigt wird.

Und das ist auch das Grundprinzip eines jeden Rootservers. Auf einem Rootserver hat man immer vollen Zugriff auf alle Funktionen und Ressourcen. Wenn man einen Rootserver mietet, werden einem die Hardware, der Stellplatz im Rechenzentrum und die Stromversorgung für einen monatlichen Preis zur Verfügung gestellt.



Was alles mit einem Rootserver gemacht werden kann

Grundsätzlich werden Rootserver dazu verwendet, Dienste bzw. genauer gesagt Onlinedienste im Internet zur Verfügung zu stellen. Anbei eine Übersicht der häufigsten Anwendungen.


Windows und Linux Rootserver

Die meisten Root-Server laufen auf Linux Basis. Bei vielen Anbietern kann man sich aussuchen, welche Linux Distribution (Debian usw.) installiert werden soll. Es gibt aber auch Windows Rootserver, welche allerdings durch die Lizenzkosten seitens Microsoft etwas teurer als Linuxserver sind.